NeoPAss®

neopass homepage

Liebe Eltern,

Wenn ein Kind zu früh oder krank zur Welt kommt oder eine Frühgeburt droht, ist dies für Familien ein tiefer Einschnitt. Glücklicherweise ist heutzutage die Chance sehr hoch, dass auch extrem kleine Frühgeborene und kranke Neugeborene gesund nach Hause kommen.

Trotzdem stellt die Zeit in der Klinik voller Hoffen und Bangen für Familien eine große Belastung und Zerreißprobe dar – insbesondere wenn der Krankenhausaufenthalt des Kindes sich über Wochen und Monate erstreckt, Geschwisterkinder versorgt werden müssen und das „ganz normale Leben“ organisiert werden muss.

NeoPAss hat sich zum Ziel gesetzt, Familien in dieser Ausnahmesituation zu begleiten, um die Familie Familie sein zu lassen und die Eltern als engste Bezugsperson des Kindes zu unterstützen.  Als Fachbegriff spricht man hiervon als „Familien-integrierende Versorgung“.

Was bedeutet Familien-integrierende Versorgung von Früh- und Risikogeborenen?

„Babys brauchen ihre Eltern und Eltern brauchen ihre Babys.“

Dieser Satz macht die Grundsätze der Familien-integrierenden Versorgung von Früh- und Risikogeborenen deutlich. NeoPAss ermöglicht, dass Eltern trotz Frühgeburt oder Krankheit ihres Kindes frühzeitig Eltern sein können. Das bedeutet, dass sie gut informiert in Entscheidungen eingebunden sind, dass direkt nach Geburt ein begleiteter erster Kontakt zwischen Eltern und Kind hergestellt wird und dass die Eltern von Beginn an in die Versorgung ihres Kindes eingebunden sind. Körperliche Nähe, Nestwärme und Liebe sind wichtige Dinge, die Eltern ihren Kindern auch während einer intensivmedizinischen Behandlung geben können – NeoPAss unterstützt Sie darin!

Warum ist eine Familien-integrierende Versorgung von Früh- und Risikogeborenen Kinder so wichtig?

„Eltern sind die beste Medizin!“ Diese Weisheit lässt sich auch wissenschaftlich belegen.

Kinder mit häufigem und intensivem Elternkontakt

  • gedeihen besser
  • haben weniger Infektionen
  • werden häufiger gestillt und sind damit als Kinder, Jugendliche und Erwachsene gesünder
  • sind intelligenter
  • haben weniger Verhaltensauffälligkeiten
  • haben mehr Vertrauen in sich und ihre Eltern in sie
  • können im späteren Leben besser mit Stress umgehen

Verlässliche Informationen für Eltern

Gut informierte Eltern sind wichtige Partner im Behandlungsprozess Früh- und Risikogeborener. Das Internet bietet eine Fülle an Informationen unterschiedlicher Qualität. Daher haben wir für werdende oder schon seiende Eltern verlässliche Informationsmaterialien zusammengestellt. 

Informationen von NeoPAss

NeoPAss® Frühchenschule

1a. Titelbild Zu frueh geboren   Willkommen daheim

 

Stillen von Frühgeborenen

Eine besondere Herausforderung stellt die Ernährung des Kindes dar. Muttermilch ist genau auf den Bedarf Ihres Kindes in dieser besonderen Situation abgestimmt. Hier finden Sie Informationen zum Stillen, die sich im Rahmen von NeoPAss® bewährt haben:

Oder schauen Sie sich einfach den Film an:



Weg eines Frühchens

Für Eltern und Angehörige ist eine Frühgeburt mit Hoffen und Bangen verbunden. Oft stellt sich die Frage, wie wird sich unser Kind entwickeln, wie schaffen andere Eltern es, mit dieser Situation umzugehen. Mit dem „Weg eines Frühchens“ aus Sicht der Eltern möchten wir Ihnen helfen, mit dieser Fragen umzugehen.

NeoPAss an der Kinderklinik Passau

NeoPAss Newsletter Kinderklinik Aktuell 10-2014

Babywatch

Oftmals ist es Eltern nicht möglich, rund um die Uhr bei ihrem Kind zu sein. Für diese Eltern bietet die Kinderklinik Dritter Orden in Passau an, dem Kind per Videoaufzeichnung nah zu sein. Pressestimmen dazu finden Sie hier:

Babywatch an der Kinderklinik Süddeutsche Zeitung, 13.11.2012

Passauer Kinderklinik bietet "Frühchen-TV" für besorgte Eltern, Passauer Neue Presse, 12.11.2012